07.06.2018

Themenschwerpunkt 2018: Sport und Gesundheit sowie Schnuppertraining

Wir möchten 2018 während der Europäischen Woche des Sports vorrangig zwei Themenfelder in den Vordergrund rücken. Erfahren Sie hier mehr...

1. BEACTIVE Schnuppertraining

Wie in den vergangenen Jahren rufen wir alle Organisationen, die sportbezogene Aktivitäten anbieten, auf, Schnuppertrainings und -kursen vom 15. September bis zum 7. Oktober 2018 anzubieten. Diese Schnupperangebote sollen dabei helfen, dass:

  • die Teilnehmer in unterschiedliche Sportarten reinschnuppern können,
  • die Teilnehmer neue Sportarten testen können,
  • die Teilnehmer den Einstieg oder Wiedereinstieg in den Sport schaffen,
  • die Teilnehmer das soziale Umfeld einer Sportorganisation kennenlernen und ihr eigenes erweitern können,
  • die Teilnehmer ein neues Bewusstsein für die Gesundheitsfördernde Wirkung von Bewegung entwickeln,
  • die Teilnehmer Spaß und Freude haben,
  • die Teilnehmer ihre Leistungsfähigkeit steigern,
  • Sportorganisation ihre Sportart und ihr Sportangebot vorstellen,
  • Sportorganisation ihre neuen Sportaktivitäten bekannt machen,
  • Sportorganisation sich selber vorstellen,
  • Sportorganisation neue Mitglieder gewinnen,
  • Sportorganisation neue Initiativen oder Projekte starten,
  • Gesellschaft und Sportorganisation einzeln oder gemeinsam ein modernes Gesundheitsbewusstsein entwickeln.

Vereine, Verbände, Sportanbieter und alle, die sich mit den Fragen rund um Gesundheit und Bewegung beschäftigen werden dazu aufgerufen an der Europäischen Woche des Sports 2018 teilzunehmen und Kennenlernangebote oder Schnupperkurse und Schnuppertrainings anzubieten. Nutzen Sie dazu unser Formular und reichen Sie es bis zum 15. Juli beim Ministerium der Deutschsprachigen Gemeinschaft, Fachbereich Sport ein.

2. BEACTIVE Gesundheit


Das Thema Gesundheit steht im Vordergrund der Europäischen Woche des Sports 2018. Dies schließt den Gedanken des Leistungssports nicht aus. Der Slogan „Sitzen ist das neue Rauchen“ verdeutlicht die Notwendigkeit der Ausdehnung der Erkenntnis, dass körperliche Aktivität, sei es im Verein oder privat in der Natur, fundamentalen Einfluss auf die Gesundheit haben kann.

Zu diesem Thema werden in der europaweiten Kernwoche der Europäischen Woche des Sports (23. bis 30. September 2018) entsprechende Fachvorträge in Ostbelgien sattfinden.

Vereine, Verbände, Sportanbieter und alle, die sich mit den Fragen rund um Gesundheit und Bewegung beschäftigen werden dazu aufgerufen an der Europäischen Woche des Sports 2018 teilzunehmen und Kennenlernangebote  oder Schnupperkurse zu ihrem Tätigkeitsfeld anzubieten.

Themen wären zum Beispiel:

  • gesunde Ernährung
  • lebenslanger Sport
  • Seniorensport
  • Sport für Menschen mit einer Beeinträchtigung
  • physische und psychische Fitness
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Sport ohne Verletzung
  • und vieles mehr.

Nutzen Sie dazu unser Formular und reichen Sie es bis zum 15. Juli beim Ministerium der Deutschsprachigen Gemeinschaft, Fachbereich Sport ein.