Interessante Fragen

Worauf müssen Kontrolleure achten?

  • Dass sich die für die Kontrolle vorgesehenen Sportler ausweisen.
  • Dass der Athlet zwischen der Benachrichtigung, dass eine Kontrolle stattfindet, und der Kontrolle selbst unter Aufsicht steht.
  • Dass über die Kontrolle ein Protokoll angefertigt wird, das anschließend vom Sportler und Kontrolleur unterschrieben wird.

Was müssen die Sportler beachten?

  • Sie/er überwacht die Kontrolleure, damit z. B. kein Vertauschen der Flaschen möglich ist.
  • Sie/er muss überprüfen, dass die Nummern auf den Flaschen mit denen im Protokoll übereinstimmen.
  • Falls aus ihrer/seiner Sicht etwas falsch ist, muss sie/er es auf dem Protokoll vermerken.
  • Die Sportlerin/der Sportler kann eine Vertrauensperson hinzuziehen.

Wer kann kontrolliert werden?

Das Dekret und seine Ausführungserlasse sind anwendbar auf die im deutschen Sprachgebiet ansässigen Sportorganisationen und Veranstalter sowie auf die Sportler, Betreuer und sonstigen Personen im Sinne des Artikels 3 Nummer 50, die entweder Mitglieder der genannten Sportorganisationen sind oder aufgrund ihres Wohnsitzes oder ihrer Anwesenheit im deutschen Sprachgebiet der Zuständigkeit der Deutschsprachigen Gemeinschaft unterliegen.

Warum muss gerade ich zur Dopingkontrolle?

  • Bei Wettkämpfen kannst du aufgrund deiner Platzierung oder durch das Los für eine Kontrolle ausgewählt werden.
  • Während des Trainings kannst du nach einem Zufallsverfahren oder durch eine „gezielte“ Auswahl bestimmt werden.
  • Gezielt kontrolliert wirst du, wenn sich Verdachtsmomente bei der Laboranalyse deiner Urinprobe ergeben haben.

Wer kontrolliert mich?

Bei Wettkämpfen sorgt der Veranstalter für ausgebildetes Kontrollpersonal.

Bei Trainingskontrollen ist ein vom Sport unabhängiges Unternehmen mit den Kontrollen beauftragt.

Die Kontrollbeauftragten sind zur Vertraulichkeit verpflichtet.

Kann mich jemand zur Dopingkontrolle begleiten?

Ja, du hast als Athlet das Recht, eine von dir gewählte Vertrauensperson mitzubringen, die während des gesamten Vorgangs anwesend sein kann.

Werde ich über das Kontrollergebnis informiert?

Nein, nicht in jedem Fall, es sei denn, das Testergebnis deiner Urinprobe war positiv.

Kann ich die Dopingkontrolle verweigern?

Das Kontrollpersonal weißt dich als Sportler darauf hin, dass, wenn du die Dopingkontrolle verweigerst, dies als positives Ergebnis gewertet wird. Es meldet die Verweigerung umgehend dem Verband, der dann ein Verfahren gegen dich als Athleten einleiten wird.