Hunderte Sportaktivitäten bei der Europäischen Woche des Sports

Ostbelgien in Bewegung: runter vom Sofa und aktiv werden #beactive

Sport ist gesund und macht Spaß. Und das ist keine Frage des Alters. Wie wär’s also mit einem neuen Hobby? Fündig statt pfundig werden Sie bei den sportlichen EWOS-Angeboten – und zwar vom 14. September bis 6. Oktober!

Laut Eurobarometer-Umfrage treiben 41 % der Europäer mindestens einmal in der Woche Sport. 59% der EU-Bürger tun dies nie oder selten. Deshalb rief die Europäische Kommission die Europäische Woche des Sports ins Leben.

In Ostbelgien erstreckt sich die Initiative auf mehrere Wochen, dieses Jahr vom 14. September bis 6. Oktober. So machen sich die Vereine mit ihren Angeboten nicht gegenseitig Konkurrenz.

Viele ostbelgische Sportvereine und Fitnesscenter öffnen dann wieder ihre Türen. Das Programm aus Hunderten von Sportaktivitäten hält für jedes Alter und Fitnesslevel etwas bereit, zum Beispiel:

  • Wandertage
  • MTB Ladies Tour
  • Best Age Tanzen
  • Shotokan Karate
  • Hip-Hop für Kinder und Jugendliche
  • Sport für Menschen mit Beeinträchtigung
  • Yoga
  • Wirbelsäulengymnastik
  • Beratungsgespräch zu Gesundheit und Bewegung
  • Schnupperwoche im Fitness-Studio
  • u.v.m.

Das ganze Angebot zur Europäischen Woche des Sports 2019 finden Sie im weiterführenden Link.

Sportkongress im Ministerium

026_EWdS_FACEBOOK

Am 21. September veranstaltet Mediprosport einen Kongress im Ministerium der Deutschsprachigen Gemeinschaft. Hochkarätige Experten referieren zu folgenden Themen:

  • Körperstabilität: Voraussetzung für ein optimales Laufen?

  • Ernährung nach dem Training – eine Leistungsreserve? Unter besonderer Berücksichtigung des Einflusses von Alkohol auf die Regenerationsfähigkeit

  • Long Term Athlete Development (LTAD) - Sports for life LTAD - die Grundlage für ein lebenslanges Sporttreiben

  • Verletzungsprävention durch Sensomotorik- und Stabilisationstraining sowie Therapie typischer Überlastungsverletzungen in den Sportspielen

Podiumsdiskussion im BRF

Am 11. September organisiert der Belgische Rundfunk (BRF) eine Podiumsdiskussion zum Thema Breitensport und Leistungssport.