Europäische Woche des Sports

Hochkarätige Experten nehmen zukunftsweisende Sportthemen unter die Lupe

Wie muss Ernährung nach dem Training aussehen? Wie kann man sein Leben lang Sport treiben? Und wie Sportverletzungen vorbeugen? Darauf erhalten Sie Antwort beim 4. Sportkongress am 21. September in Eupen. Melden Sie sich jetzt an!

AdobeStock_52538685_c_DudarevMikhail_1024

Zusammen mit Mediprosport organisiert das Ministerium am 21. September ab 9:30 Uhr den vierten Sportkongress im Europasaal des Ministeriums.

Programm:

09:45 Uhr Eröffnung und Begrüßung, Ministerin Isabelle Weykmans

Medi-Sport-Pro

10:00 Uhr Körperstabilität: Voraussetzung für ein optimales Laufen?, Rainer Sieven, Roetgen

11:15 Uhr Ernährung nach dem Training - eine Leistungsreserve? Unter besonderer Berücksichtigung des Einflusses von Alkohol auf die Regenerationsfähigkeit, Dr. Ursula Manunzio, Bonn

12:30 Uhr Mittagspause

13:30 Uhr Long Term Athlete Development (LTAD) - Sports for life LTAD - die Grundlage für ein lebenslanges Sporttreiben, Karin Ritler Susebeek, Eindhoven

14:45 Uhr Verletzungsprävention durch Sensomotorik- und Stabilisationstraining sowie Therapie typischer Überlastungsverletzungen in den

Sportspielen, Nina Nouri, Trier

16:15 Uhr Abschlussdiskussion

Anmeldung

per Mail an info@mediprosport.be oder am Veranstaltungstag ab 9:15 Uhr. Teilnahmegebühr: 10,00 Euro Für Schüler und Studenten ist der Eintritt frei. In der Mittagspause bieten wir ein Nudelgericht zum Preis von 5 Euro an. Wenn Sie eins wünschen, geben Sie dies bitte bei der Anmeldung an.