Neues Sicherheitsprotokoll für den Sportsektor in Ostbelgien

Einschränkungen der Freizeitaktivitäten

Trainer und Sportler aufgepasst! Aufgrund der steigenden Infektionszahlen gibt es neue Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie. Hier finden Sie das neue Sicherheitsprotokoll mit detaillierten Informationen zu den neuen Regelungen.

Aufgrund der steigenden Infektionszahlen, insbesondere bei den 10- bis 19-Jährigen und bei Kindern

im Alter von 0 bis 10 Jahren, hat der Konzertierungsausschuss am 19. März 2021 weitere Einschränkungen der Freizeitaktivitäten beschlossen.

  • Für Kinder bis zur Vollendung des 12. Lebensjahrs ist die Teilnehmerzahl für Aktivitäten auf maximal 10 Personen begrenzt. Die Aktivitäten sollen nach Möglichkeit im Freien stattfinden.
  • Für Jugendliche ab dem 13. Lebensjahr ist die Teilnehmerzahl für Aktivitäten auf maximal 10 Personen begrenzt. Die Aktivitäten dürfen ausschließlich im Freien organisiert werden.
  • Die Maßnahmen gelten auch für mehrtägige Ferienlager zwischen dem 3. und 18. April. Ferienlager mit Übernachtung sind nicht erlaubt.

Im Freien sind nur noch Versammlungen von maximal 4 Personen erlaubt.

Sie suchen weitere Informationen zu den neuen Maßnahmen? Dann laden Sie sich das Sicherheitsprotokoll im Downloadbereich herunter und erfahren Sie mehr zu den neuen Regelungen. Es gelten nach wie vor die Vorgaben der Stufe 4 des Sportprotokolls.

Bitte beachten

Weitere Einschränkungen oder besondere Maßnahmen können auf einem bestimmten Gebiet von kommunalen, provinziellen oder regionalen Behörden in spezifischer Weise ergriffen werden. Wenden Sie sich bitte an die zuständigen Behörden.

Diese Maßnahmen beruhen auf dem Ministeriellen Erlass vom 20. März 2021 zur Abänderung des Ministeriellen Erlasses vom 28. Oktober 2020 zur Festlegung von Dringlichkeitsmaßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus Covid-19.