Anträge können ab sofort eingereicht werden

Fördermöglichkeiten für Projekte in der Euregio Maas-Rhein

Zum Start ins neue Jahr können Sie für grenzüberschreitende Initiativen und Projekte finanzielle Unterstützung erhalten. U.a. stehen Sport und Kultur im Vordergrund.

People-to-People Projekte

Innerhalb des People to People-Rahmenprojektes Interreg V-A EMR unterstützt die Stichting Euregio Maas-Rhein (EMR) Mikroprojekte, in denen grenzüberschreitende Begegnung und Austausch zwischen Bürgern, Vereinen, Besuchern und öffentlichen Einrichtungen im Mittelpunkt stehen und die zu einer stärkeren Bindung mit der Euregio beitragen.

AdobeStock_205456845

P2P Projekte können in nachfolgenden Bereichen durchgeführt werden:

  • Sport & Kultur (Maßnahme 1)
  • Arbeitsmarkt, Bildung & Jugend (Maßnahme 2)
  • Kommunikation & Marketing (Maßnahme 3)
  • Bürgerbeteiligung & öffentliche Dienstleistungen (Maßnahme 4)

Die Förderung pro Projekt beträgt maximal 50% der Gesamtkosten und höchstens 20.000 EUR (für die Maßnahmen 1, 2 und 4) bzw. 37.500 EUR (für Maßnahme 3). Damit die Initiative förderfähig ist, müssen mindestens zwei Partner aus zwei unterschiedlichen Mitgliedsstaaten am Projekt beteiligt sein.

Anträge können zwischen dem 7. Januar und dem 1. April 2019 bei der EMR eingereicht werden.

Kleine euregionale Projekte (KEP)

Die EMR unterstützt grenzüberschreitende Initiativen in den Bereichen Kultur, Sport und bürgerschaftliches Engagement, die zur Stärkung des Zusammengehörigkeitsgefühls der Einwohner der EMR und/oder der Kontakte zwischen den verschiedenen Regionen beitragen sollen. Auch kleinere „Forschungsprojekte“ zur euregionalen Zusammenarbeit können gefördert werden.

Die Projekte sollten von Partnern, Non-Profit Organisationen, aus mindestens zwei Regionen der EMR durchgeführt werden. Projekte können das ganze Jahr über im Büro der EMR eingereicht und (unter Vorbehalt der verfügbaren Mittel) unterstützt werden. Die Partnerregion, aus der der Antrag kommt, entscheidet unter Berücksichtigung ihrer eigenen Kriterien über die Mittelvergabe und die Höhe des Zuschusses (üblicherweise maximal 50% der Gesamtkosten und maximal 2.500 EUR).

Weitere Informationen sowie die entsprechenden Antragsformulare finden Sie auch auf der Internetseite der EMR.

Die Euregio Maas-Rhein wurde 1976 als Arbeitsgemeinschaft gegründet und ist einer der ältesten grenzüberschreitenden Kooperationsverbände. Gemeinsam möchten die 5 Partnerregionen Grenzbarrieren abbauen und so die Lebensqualität der etwa 4 Mio. Einwohner in der EMR steigern. Dazu unterstützt die EMR grenzüberschreitende Initiativen und Projekte in unterschiedlichen Themenbereichen, wie Sport, Bildung und Kultur.