30.08.2018

Save-the-Date: Europäische Woche des Sports 2018

Vom 15. September bis 7. Oktober findet die Europäische Woche des Sports zum vierten Mal in Ostbelgien unter dem Motto #BeActive statt. Dieses Jahr ist für uns die Eupener Bloggerin, Jil Rosewick unterwegs, um die eine oder andere Sportaktivität zu testen und darüber in ihrem Blog zu berichten.

Mit fast 300 Bewegungsangeboten ist bei der Europäischen Woche des Sports 2018 in Ostbelgien wieder für jeden etwas dabei.

Nachdem sich in diesem Jahr meine Volleyball-Mannschaft aufgelöst hat, bin ich aktuell auf der Suche nach einer Alternative und werde den Schnupperpass dafür nutzen, den ein oder anderen Kurs zu besuchen. Jil Rosewick

Auch die 26-jährige Eupener Bloggerin Jil Rosewick wird auf dem Terrain sein und freut sich jetzt schon über das große sportliche Angebot der ostbelgischen Vereine. Ihre Erfahrungen können Sie auf ihrem Blog nachlesen.

Vielfältiges Angebot

Lokale Anbieter öffnen vom 15. September bis 7. Oktober ihre Hallen, Fitnesscenter und Sportplätze. Zahlreiche verschiedene Sportaktivitäten können getestet werden. Das Programm reicht von Olympisches Boxen über Rückenpilates für Männer und Mountainbike für Frauen bis hin zum Seniorfit und Kinder Hip Hop. 

Wer es ruhiger, exotische oder moderner angehen will, kann bei Tai Chi, Orientalischer Tanz, Zumba Fitness oder Target Sprint mitmachen. Auf dem Programm stehen aber auch altbekannte Sportarten wie Schwimmen, Tennis oder Handball.

Ziel ist es, alle EU-Bürger zu motivieren, sich regelmäßiger zu bewegen. Gleichzeitig ist es eine tolle Chance herauszufinden, welche Sportart zu einem passt.

Auftakt am 23.9.2018: Ladies Run

Laufspaß für alle Frauen verspricht der 3. Ladies Run. Er startet am 23. September um 11:00 Uhr in Eupen  und ist der ostbelgische Anteil der europaweiten Auftaktveranstaltungen der Europäischen Woche des Sports 2018, die in ganz Europa vom 23. bis 30. September stattfindet.

Ob als private Freizeit-Joggerin, Laufgruppe oder als Spaziergängerin – alle Frauen dürfen mitmachen. Start und Ziel liegen auch in diesem Jahr an der Klötzerbahn. Von da aus geht es auf die neue 3 km lange Strecke durch die Eupener Innenstadt, die die Teilnehmerinnen ein Mal, zwei Mal oder drei Mal bewältigen können.

Hier steht der Spaß am gemeinsamen Sport und dem guten Zweck an erster Stelle.

Wir sehen uns im Herbst, wenn es heißt #BeActive.