11.06.2018

„Ostbelgien wird Fit, ich mache Mit“

Über die Höhenzüge der Eifel: auf Entdeckungstour um Hünningen

Wer sich sportlich betätigen will und gleichzeitig eine Menge erleben möchte, ist am 30. Juni und am 1. Juli zum ostbelgischen Wandertag in Hünningen gut aufgehoben.

Dort warten nicht weniger als fünf Top- Wanderstrecken, auf denen man die grandiose Eifellandschaft hautnah erleben kann. Also rein in die Schuhe, Schnürsenkel zu und auf geht's.

Wandern und Dorfgeschichte erleben

Der knapp 400 Einwohner zählende Ort Hünnigen liegt auf einer Hohe von 640 m im oberen Ourtal. Seit 2004 kann man hier auf den drei Kulturrouten die Vergangenheit und Gegenwart des Ortes auf malerischen Wegen erwandern. Neben der Hungersnot aus dem 19.Jhdt und der Zerstörung durch die Ardennen-Offensive gibt es hier noch jede Menge mehr Dorfgeschichte zu erfahren.

Der ostbelgische Wandertag findet im Rahmen der 48. Volkswandertage statt.

Praktische Infos

Der Treffpunkt ist der Saal Concordia.

An beiden Tagen kann von 6.30 Uhr bis 14.30 Uhr gestartet werden. Es stehen Strecken von 4, 6, 12, 22 und 30 km zur Verfügung. Die 4 und die 6 km Strecke führen auf festen Wegen und sind kinderwagen- und rollstuhltauglich.

Die Wanderlustigen entscheiden sich eher für eine der drei längeren Strecken. Diese führen uns vom Saal aus zur Waldkapelle durch den Wald an den Windrädern zwischen Losheimergraben und Mürringen vorbei zum Weissen Stein und später weiter nach Udenbreth.

Startgebühren

Die Startgebühr beträgt für Erwachsene ein Euro, für Kinder sind die Wanderungen kostenfrei. Im Saal findet an beiden Tagen eine Verlosung zu Gunsten der Krebshilfe satt.

Verpflegung

Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt, im Saal kann man wählen zwischen Gegrilltem, kaltem Teller sowie Brötchen und Fladen. Musikalisch umrahmt wird die Veranstaltung am Sonntag den 1. Juli gegen 11 Uhr durch ein Konzert des örtlichen Musikvereins.

Für eine bessere Tourenplanung gibt es am Start eine große Übersichtskarte mit allen Strecken. Sämtliche Wanderstrecken sind hervorragend beschildert; eine eigene Wanderkarte ist also nicht von Nöten.

Auf den drei längeren Strecken gibt es Verpflegungsposten, die zur Einkehr und zur Rast einladen. Sämtliche Wanderwege führen entspannt auf Nebenstraßen in vielen Kehren und Schleifen durch einsame Waldgebiete und über offene Feld -und Weidelandschaften.

Wer schon seine nächste Tour planen möchte, kann sich vor Ort gerne Flyer mit den schönsten ostbelgischen Wander- und Radstrecken mitnehmen. Die Teilnehmer mit Kindern bekommen ein kleines Mitbringsel solange der Vorrat reicht. Nach aussichtsreicher Tour warten auf alle im Saal erfrischende Getränke und köstliche Mahlzeiten zu erschwinglichen Preisen. Der Eifeler Wanderverein Hünnigen- Büllingen freut sich auf Ihren Besuch.

Wandertag in Hünningen